Anfahrt / Parken

Verkehrssituation Rheinallee

Durch die Vorbereitung und Bau der A1 Brücke gibt es viele Baustellen um zu uns zu kommen. Der Westring ist gespeert und der Kreisverkehr Rheinallee/Westring ist weg und wurde durch Ampel ersetzt.
1) Von der Autobahn geht es links auf die zubringerstr. von der Bayer Industrie Str. bis zum Parkplatz P11 den wir angemietet haben.
2) Von der Rheinallee/Wacht am Rhein geht es direkt gerade aus auf die Industrie Str. zum P11.
3) Aus Rheindorf/ Bürrig ist der weg Frei.
Alle wege sind mit Richtungs Schilder (Veranstaltung Neulandpark) ausgeschildert.
Bitte benutzt den P11 damit ihr nachher keine böse Überraschung an eure Windschutzscheibe findet.
Wir freuen uns auf euch.

Anfahrtslinks

Anfahrtsbeschreibung - via google Maps

Übersichtskarte | PDF | Neuland-Park Leverkusen

Parkplätze | PDF | Neuland-Park Leverkusen

Anfahrtsbeschreibungen

Mit dem KFZ:

Der "Neuland-Park" Leverkusen ist verkehrsgünstig gelegen und über A1 und A59 zu erreichen. Das Gelände des Parks liegt direkt am Autobahnkreuz Leverkusen-West.

  • Parkplätze an der „Wacht am Rhein“ und unter der „Stelze“
  • Behindertenparkplätze am Eingang Mitte 

 

Mit dem öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV):

Bahnhof Leverkusen-Mitte (Regionalverkehr aus Köln und Düsseldorf)

via Busbahnhof Leverkusen-Mitte

Linien 203, 208, 210, 233, 211.

 

Bahnhof Leverkusen-Opladen (Regionalverkehr aus Köln und Wuppertal)

via Busbahnhof Leverkusen-Opladen

Linien 203, 201,250, 255 bis Haltestelle Forum. Dann umsteigen Linien 203, 210 und 233.

 

Weitere Informationen www.wupsi.de oder 01803 / 50 40 30 (9 Ct./min)

 

Mit dem Fahrrad und zu Fuß:

  • Das Gelände des "Neuland-Parks" liegt direkt an folgenden regionalen und überregionalen Radwegen:
  • Radroute 4 (Monheim – Bergisch-Gladbach)
  • Radroute 20 (Köln-Chorweiler – Altenberg)
  • Radroute 32 (Köln-Mülheim – Monheim)
  • Erlebnisweg Rheinschiene    
  • Routen 7+8 des Radwegenetz NRW 

An diesen Routen sowie im Radwegenetz auf Leverkusener Stadtgebiet wird eine Wegweisung zum "Neuland-Park"-Gelände erfolgen, so dass insgesamt eine sehr gute Erreichbarkeit mit dem Fahrrad gegeben ist. Tagsüber können die Radfahrer den neu entstandenen Radweg im gesamten Park nutzen. Nachts - nach Schließung des Geländes - gibt es eine Umleitung.

Darüber hinaus finden Fahrradfahrer unfangreich vorhandene Fahrradständer am Eingang Mitte.